Die drei großen Religionen für friedliches Zusammenleben in Deutschland

Jugendliche mit dem Logo "Weiß du, wer ich bin?"
Geflüchtete und Nichtgeflüchtete arbeiten zusammen in einem Baucamp in Otterstadt. Das Projekt des Internationalen Bauordens Ludwigshafen wurde aus Mitteln des Projektes Weißt du, wer ich bin?" gefördert, Foto: Andrea Kahne-Valencia

„Weißt du, wer ich bin?“ – das Projekt der drei großen Religionen für friedliches Zusammenleben in Deutschland ist ein gemeinsames Vorhaben der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), des Zentralrats der Juden in Deutschland, des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), der Türkisch Islamischen Union der Anstalt für Religion (DITIB), des Islamrates für die Bundesrepublik Deutschland und des Verbandes Islamischer Kulturzentren (VIKZ).