Zentralrat der Muslime in Deutschland

Logo ZMD

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) ist eine Dachorganisation von derzeit 35 muslimischen Dachorganisationen, Gemeinden und umschließt auch Einzelmitglieder. Der ZMD, vormals als "Islamischer Arbeitskreis" wurde 1987 gegründet und umfasst heute neben Zivilorganisationen rund 300 Moscheegemeinden.

Die Zusammensetzung des ZMD bildet die ganze Vielfalt der Muslime in Deutschland ab. So sind im ZMD Türken, Araber (Marokkaner), Deutsche, Albaner, Iraner, Afrikaner und Bosnier u. v. a. m. sowie Sunniten und Schiiten integriert, was sich auch im theologischen Sinne niederschlägt. Die Vereinssprache ist deutsch. Vorstand und Gremien besitzen einen beträchtlichen Frauenanteil – etwa ein Drittel. Der ZMD und seine Mitglieder betrachten sich als Teil dieses Landes und dieser Gesellschaft.

Der Tag der offenen Moschee in Deutschland ist ein seit 1997 fester Veranstaltungstag, der am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit stattfindet. Wir haben damals das Datum bewusst gewählt, um das Selbstverständnis der Muslime, Teil des 1990 wiedervereinigten deutschen Staates zu sein, und die Verbundenheit mit allen Bürgern Deutschlands zum Ausdruck zu bringen. An der  vom ZMD 1997 in Leben gerufenen Initiative beteiligen sich heute alle wichtigen Moscheen. Darüber hinaus fördert der ZMD den Zusammenhalt und die Solidarität unter den Muslimen und bildet so eine Gemeinschaft im weitesten Sinne. Der ZMD ist immer der Einheit der Muslime verpflichtet gewesen und ist deswegen auch Gründungsmitglied des Koordinationsrates der Muslime (KRM).

Sein Verhältnis zu Staat und Gesellschaft hat der ZMD im Jahre 2002 in der Islamischen Charta erklärt. Sie ist Angebot und Verpflichtung unserem Staat und unserer Gesellschaft gegenüber. Der ZMD ist Kooperationspartner vieler staatlicher Stellen, Ministerien und zivilgesellschaftlicher Organisationen und Initiativen.

 

Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland  
Geschäftsstelle 
Sachsenring 20
50677 Köln
Telefon (0221) 139445-0
E-Mail: sekretariat@zentralrat.de
Internet: www.zentralrat.de