Christliche, jüdische und muslimische Religionsgemeinschaften tragen das Projekt

Das Projekt "Weißt du, wer ich bin" wird von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland, dem Zentralrat der Juden in Deutschland sowie der Türkisch-Islamischen Union (DITIB), dem Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland, dem Verband Islamischer Kulturzentren (VIKZ) und dem Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) getragen.

Gefördert ist das Projekt mit Mitteln des Bundesministerium des Innern in Höhe von rund 500.000 Euro.